keyvision
keyvision
keyvision
space
space
space
Anschrift SekHerz
Afrika '07 
30.10.2007. Wir haben afrikanische Kultur hautnah erlebt!
Schülerinnen und Schüler der 7.Klassen berichten.
23

Kleider und Geschichten
mit Hawa Berthé aus Mali. Sie sprach französisch.

"Ich habe erfahren, wie man afrikanische Kleider anzieht."
"z.B. wenn man jung ist, zieht man eine besondere Kleidung an, und wenn man älter ist eine andere."
"Jetzt weiss ich, dass die Kleider nicht einfach Kleider sind, sondern auch etwas bedeuten, von der Farbe oder vom Aussehen her."
"Nun weiss ich, dass für die Afrikaner der Tod und das Leben zusammen gehören."
"Am Schluss durften wir alle noch etwas anziehen."
2

3

4

Tanz
mit Abaya Dialunda aus Kongo

"Ich hoffe, ich werde den Tanz nicht vergessen."
"Zum Tanz sind sie meistens mit dem ganzen Körper in Bewegung."
"Ich erfahre, wo Afrika ungefähr liegt."
"Im Tanzen standen wir im Kreis und der Afrikaner zeigte uns immer wieder etwas, danach mussten wir es ein paar Mal vormachen. Zum Teil sah es aber viel einfacher aus, als es war."
"Mir gefiel besonders das Tanzen, weil der Tanzleiter sich sehr grosse Mühe gab."
5

6

7

Perkussion
mit Honoré Landu aus Kongo

"Am besten war die Perkussion."
"Ich habe gelernt, wie man eine Djembe richtig hält."
"Nach der Perkussion taten mir die Finger weh."
"Mir hat gefallen, dass wir auf den Djembes spielen durften."
"Hat mir Spass gemacht."

8

9

10

Gesang
mit Doctor King'esi aus Kenja

"Das Singen war auch nicht schlecht, aber ich konnte mir die afrikanischen Worte nie merken."
"Die Lieder wurden immer schwieriger."
"War ein bisschen langweilig."
"Der Gesanglehrer hat viel gelacht, dies fand ich sehr witzig."
"Fasziniert hat mich die schönen Stimmen der Schwarzen und die Freude, etwas über Afrika zu erzählen."
"Die Lieder, welche wir gelernt haben,klangen sehr schön."
"Unsere Gruppe war unruhig."
"Schade dass die Jungs sich nicht so Mühe gaben."
"Der Doctor war sehr lustig und sang sehr schöne Lieder."

11

12

13

Kochen
mit Sylvie Nkoy aus Kongo

"Den Teig zu machen war sehr anstrengend, weil es keine Mehlklümpchen haben darf."
"Nicht geschmeckt hat mir der Fisch, weil ich Fisch nicht gerne habe."
"Die Fischköpfe und das Gedärme fand ich nicht so toll."
"Die afrikanische Küche ist nicht meine Küche. Man konnte es zwar essen, aber es ist nicht mein Geschmack."
14

15

16

Mittagessen in der Dreifachturnhalle

"Es gab ein sehr leckeres Dessert."
"Das Mittagessen fand ich nicht sehr lecker, weil es gewöhnungsbedürftig war."
"Das Mittagessen fand ich gut, obwohl, den Fisch mochte ich nicht."
"Beim Mittagessen ass ich keinen Fisch, da ich sah, wie er vorher ausgesehen hat! Sonst hätte ich ihn gegessen."
"Zu unserer Erleichterung gab es nicht nur Fisch, sondern auch Reis, Bohnen an Tomatensauce, eine Art Spinat mit und ohne Bohnen und ein Dessert."
"Es war lustig."
"Ich fand es 'gruusig'."
"Richtig mein Geschmack. Einfach toll."
20

21

22

African Music Session
mit allen Künstlern

"Ich finde, ihre Kultur sei so wie bei uns in Sri Lanka."
"Es war spannend,weil sie nicht alle aus dem gleichen Land kommen."
"Mir hat gefallen, dass diese fünf Künstler da waren, um uns ihr Leben weiter zu geben."
"Super gelungen ist die Aufführung in der Aula."
"Ich weiss jetzt, wie die Afrikaner tanzen, musizieren und was für Gerichte sie kochen."

17

18

19

"Mir hat gefallen, dass die Klassen gemischt waren." "Die Menschen haben immer gelacht, das fand ich schön." "Mir hat gefallen, dass wir die Workshops selber aussuchen konnten." "Die Leute aus Afrika waren sehr menschlich."
1


 
Aktivitäten
  » Kulturelle Projekte