keyvision
keyvision
keyvision
space
space
space
Anschrift SekHerz
Skila Fiesch 2007 
Früh am Montagmorgen starteten wir unsere Reise ins Wallis. Das Wetter, das uns auf der Reise begleitete, liess nichts Gutes erahnen. Doch in Fiesch angelangt, wurden die schlimmsten Erwartungen nicht wahr. So konnten wir am Nachmittag die Pisten zum ersten Mal erkunden und die vom letzten Jahr übrig gebliebenen Fähigkeiten auf den Brettern erproben. Doch die Sicht auf den Pisten liess keine lange Übungszeit zu.
Nach einem guten Abendessen erwartete uns das Abendprogramm der Klasse 1c. Sie organisierte eine Art „Wetten dass“, das zu vielen lustigen Momenten führte, aber leider auch zu ersten kleinen Verletzungen.
b01

b02

Der Dienstag begann weiterhin mit ungewolltem Wetter. So verbrachten wir den Morgen in der Unterkunft. Die Schülerinnen und Schüler mussten in Gruppen eine neue Schulkollektion entwerfen, die sie anschliessend gut promoted den anwesenden Schuhbranchenexperten präsentieren mussten. Die kreativen Darbietungen mit ihren originellen Erfindungen haben zum grossen Teil sehr überzeugt. So fiel es den Experten nicht leicht mit nur einer Gruppe einen Jahresvertrag abzuschliessen.
Am Nachmittag konnten wir wieder die Piste erkunden. Die Sicht war schon ein bisschen besser als am Vortag, aber immer noch nicht ideal. So gab es für einige einen kurzen Ausflug auf den Brettern mit anschliessendem Home-Kino. Die anderen genossen die Piste. Mit dem Abendprogramm der Klasse 1d ging dieser Tag langsam aber sicher zu Ende.
b03
b04

b05
b05

Uns erwartete am Mittwoch der erste teilweise sonnige Tag. Das mussten wir natürlich ausnutzen und haben den Tag auch eine halbe Stunde früher begonnen☺. Die Ausdauernden haben sich am späten Nachmittag sogar noch auf eine Schnupperfahrt mit der anderen Schneesportart eingelassen. So kamen einige begeistert ins Haus zurück mit ersten „Geherfahrungen“ auf dem Snowboard oder auf den Skiern. Andere mussten ihr Unterfangen jedoch vor der ersten Fahrt beenden, da schon der „Aufstieg“ nicht glückte.
Nach einem stärkenden Abendessen ging der Abend mit gesanglichen und tänzerischen Darbietungen der Jugendlichen zu Musik weiter. Das Musikangebot wurde weiter in den Abend rege genutzt.
b07
b08

Endlich Donnerstag – Ski- und Snowboardrennen!!! Diese Begeisterung teilten nicht alle Jugendlichen zu Beginn des Tages. Doch nachdem wirklich alle das Rennen bestritten hatten, waren doch alle froh, teilgenommen zu haben. Klar waren nicht alle mit ihren erbrachten Leistungen zufrieden, aber der olympische Gedanke zählt ja auch hier.
Das Wetter hat uns endlich belohnt. Es liess sich schon erahnen, wie es am Freitag weiter gehen würde, und uns von diesem Skigebiet verabschieden wird – sonnig, warm und mit super Schnee.
b09
b10
b11
b12

Nach der Rangverkündigung des Rennens konnten die Jugendlichen den Abend frei gestalten.
b13
b14
So wird man doch immer wieder überrascht, was denn wirklich durchgeführt wird – am letzten Abend des letzten Lagers der offiziellen Schulzeit. Der eingerichtete Saal für Tanz und Party wurde nach einer guten Stunde von selbst aufgeräumt und zu einem Spielraum zurückverwandelt. Dem gemütlichen Beisammensein und den regen Gesprächsführungen oder dem Bett einliegen wurde Vorzug gegeben.
b15
b16

Vielen Dank an alle Personen, die mitgeholfen haben, dass dieses Lager in dieser Form stattfinden konnte.



 
Aktivitäten
  » Wintersportlager