keyvision
keyvision
keyvision
space
space
space
Anschrift SekHerz
Landschulwoche 2008, 2c 
Bei wunderschönem Wetter verbrachten wir tolle Tage in Disentis. Ganz oben in der Acletta bewohnten wir das Chalet Viola. Somit hatten wir jeweils einen kleineren bzw. grösseren Spaziergang zu begehen, bevor wir bei der Bahnstation Acla oder im Dorf selber ankamen.
b7

Am ersten Tag erkundeten die Schülerinnen und Schüler die Ortschaft selber mit seinem prächtigen Klosterbau und befragten Personen nach Sätzen in der Rätoromanischen Sprache und nach Eigenheiten von Disentis (der Cumin).
Der Dienstag empfing uns mit perfektem Wetter für die Wanderung vom Oberalppass über den Pazolastock an den Ursprung des Rheins – Tomasee – wieder zurück zum Oberalppass. Nach dieser Anstrengung war am Mittwoch ein etwas ruhigeres Programm an der Tagesordnung. Der Besuch des Alptransitmuseums liess einen Einblick in das gigantische Bauprojekt NEAT zu. Ein erholsamer Aufenthalt im Erlebnisbad Sedrun krönte am Schluss dieses Tages.
b2

b3

b4

Herr Brändli führte uns am Donnerstag in die Tätigkeit des Goldwaschens ein. Die Klasse hat super gearbeitet und das Beste gegeben. Es war einerseits ernüchternd zu sehen, welche Menge Gold am Ende eines Tages herausschaut und andererseits gewinnt man Achtung vor all den Personen, welche über Wochen, ja Monate hinweg hartnäckig am Goldwaschen bzw. an der mit dem Goldwaschen verbundenen Hoffnung festhielten.
b5

b6

Neben dem jeweiligen Programm verbrachten wir amüsante und abwechslungsreiche Momente in unserem Lagerhaus. Sei dies beim Ping-pong Spiel, beim Fussballspielen (oder eher Fussballwerfen) oder bei gemütlichen Spielrunden im Aufenthaltsraum.
b1

Ich bedanke mich bei all den Personen, die für das gute Gelingen dieser Woche beigetragen haben.

Silvia Lüscher


 
Aktivitäten
  » Projekt- / Landschulwochen